Cast der deutschsprachigen Erstaufführung von American Idiot bekannt gegeben

Unter dem Titel Amercian Idiot veröffentlichte die Punk-Rock-Band Green Day im Jahre 2004 ihr siebtes Studio-Album. Was damals wohl weder Fans noch die Band selbst geahnt haben: 2009 feierte das gleichnamige Musical seine Premiere in den USA. Im Gegensatz zu Musicals wie We will rock you oder Mamma Mia wurde bei American Idiot nicht mühsam eine Story zusammengebastelt, in die dann Songs der Band integriert wurden. Nein, denn American Idiot erzählte als Konzept-Album bereits eine Geschichte, die von Regisseur Michael Mayer lediglich weiter herausgearbeitet wurde. 2010 war das neue Musical in drei Kategorien bei den Tony Awards nominiert und gewann sogar in zweien. Zu sehen war das Stück bereits in New York und London. Das junge Produktionsunternehmen Off-Musical Frankfurt wagt sich nun mit einer fantastischen Cast an die Erstaufführung in Deutschland.

AI_Website_Titelbild_2017-Desktop

Das Musical handelt von drei Jugendlichen, die ihr Leben in der Kleinstadt satt haben und sich auf die Suche nach dem Sinn des Lebens begeben. büttnerDabei schlagen sie unterschiedliche Wege ein, werden mit Themen wie Drogensucht, ungewollter Schwangerschaft und und Krieg konfrontiert. Die Hauptrolle des Johnny wird Philipp Büttner übernehmen. Die Rolle der Whatsername wird von Lisa Antoni übernommen. Sowohl Philipp als auch Lisa sind erfolgreiche und bekannte Musicaldarsteller, die neben ihrer Erfahrung auch eine wahnsinnige Stimmgewalt mitbringen und neugierig auf die Inszenierung in Frankfurt machen.

Hier die Besetzung der weiteren Rollen:

  • Tunny – Sebastian Smulders
  • Will – Dennis Hupka
  • Heather –  Laura Friedrich Tejero
  • St. Jimmy – Robert Lankester
  • Abgefahr`ne Frau – Lena Weiss
  • Ensemble: Yvonne Braschke, Paulina Plucinski, Claudio Gottschalk-Schmitt

Ich bin wirklich begeistert von dieser Mischung aus sowohl bekannten, als auch jungen Nachwuchstalenten. Schon als bekannt gegeben wurde, dass Off-Musical Frankfurt als zweites Stück American Idiot produzieren wird, habe ich mich sehr gefreut. Ein Stück, auf das ich schon immer neugierig war und das einfach wie Faust aufs Auge zu so einem frischen und aufstrebenden Musical-Produktionsunternehmen passt.

Besonders gespannt bin ich auch auf die deutsche Übersetzung der Songs von Titus Hoffmann. Übersetzungen sind immer ein heikles Thema. Jedoch ist es meiner Meinung nach bei einem solchen Stück sehr wichtig, dass die Texte wirklich verstanden werden.

Am 17. Januar 2018 feiert die Inszenierung in der Frankfurter Batschkapp Premiere. Acht Shows sind aktuell geplant:

  • 17.01.2018, 20 Uhr (Premiere)
  • 28.01.2018, 14 Uhr und 19 Uhr
  • 01.02.2018, 20 Uhr
  • 03.05.2018, 20 Uhr
  • 06.05.2018, 14 Uhr und 19 Uhr
  • 10.05.2018, 20 Uhr

Tickets und weitere Informationen findet Ihr hier.

Ihr könnt Euch so gar nichts unter dem Stück vorstellen? Hier ein paar Eindrücke:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *