Ghost – das Musical PressCall in Berlin

Was für ein Tag. Ich bin baff. Voller Eindrücke. Glücklich und k.o. Mal wieder eine kleine, verrückte Aktion von mir. Für einen Tag nach Berlin fliegen. Ohne zu wissen, was einen dort genau erwarten wird. Das ist schon verrückt. Aber diese verrückten Aktionen lohnen sich einfach. Sie sind besonders. Einmalig. Und Erinnerungen, die ich mein Leben lang haben werde. Und auch der Tag beim PressCall von Ghost wird mir immer in Erinnerung bleiben. Besonders gefreut habe ich mich, dass ich den Tag mit Claudia verbringen durfte. Sie habe ich beim PressCall für Tanz der Vampire im letzten Jahr kennengelernt. Wir hatten uns schon da so gut verstanden, dass wir in Kontakt geblieben sind und nun ein weiteres Mal ein Musicalevent in Berlin besucht haben und ich hoffe auch nicht das letzte :)

DSC02584

Weiterlesen

Zwischen Illusionen von Fans und dem komplizierten Leben der Darsteller – ein Interview mit Andreas Luketa (Teil 3)

Als Fan ist man immer ganz begierig darauf zu erfahren was hinter den Kulissen vor sich geht und was die Darsteller bewegt. Auf Instagram und Facebook gewähren uns viele Darsteller nicht nur Einblicke in ihre Arbeitswelt und die Geschehnisse hinter der Bühne, sondern auch oftmals in ihr Privatleben. 2016_0422_15040100Durch die sozialen Netzwerke hat man das Gefühl seinen Idolen noch näher zu sein. Zu hinterfragen ist nur, ob das gut ist. Sowohl für das Fan-Sein, was so noch schneller zum Fanatismus werden kann, aber auch für die Darsteller selber, die durch Facebook und Instagram 24/7 für ihre Fans erreichbar sind. Andreas Luketa hat mir im dritten und letzten Teil Einblicke in seine Arbeit als Manager gegeben und seine Sicht auf Social Media und Musicalfans geschildert. Ein Interview, was sich wirklich zu lesen lohnt und dazu anregt sein eigenes Fan-Sein zu reflektieren. Ich habe mir im Anschluss noch einige Gedanken darüber gemacht von wem oder was ich eigentlich Fan bin und was das für mich und meinen Blog bedeutet. Aber lest es selber!

Weiterlesen

Mit Leidenschaft und Logistik zum perfekten Musicalkonzert – ein Interview mit Andreas Luketa (Teil 2)

soundofmusic – ein Unternehmen, das schon lange nicht nur für das Musical-Fachgeschäft in Essen und den internationalen Spezialversandhandel, sondern auch für viele tolle Konzertformate steht. Ich persönlich bin regelmäßiger Gast im Ebertbad und habe dort immer wundervolle Konzerte erlebt. Aber wie kam es dazu, dass neben dem Fachgeschäft und Versandhandel auch Konzerte umgesetzt wurden und wie organisiert man Mega-Konzerte wie das Jubiläums-Konzert in Essen? Antworten auf diese und weitere Fragen, kommen nun in diesem Teil der Interviewreihe mit Andreas Luekta.

Konzerte

Weiterlesen

Musicals im Wandel der Zeit – zwischen Vergangenheit und Zukunft im Hier und Jetzt – ein Interview mit Andreas Luketa (Teil 1)

LuketaAndreas Luketa – ein Name, eine Person, um die man als Musicalbegeisterter in Deutschland nicht umher kommt. Sei es durch Bestellungen von CDs bei soundofmusic, bei Besuchen der soundofmusic-Konzerte oder beim Lesen der Postings der Jan Ammann Facebook-Fanpage. Als Geschäftsführer der soundofmusic GmbH ist er nicht mehr nur Inhaber des Musicalfachgeschäfts in Essen, sondern auch erfolgreicher Konzertveranstalter und Manager. Drei auf den ersten Blick unterschiedliche Berufsbilder, die in der Leidenschaft für das Genre Musical zusammenfinden. Eine interessante Persönlichkeit, die vermutlich mehr als jeder andere, und vor allem mehr als ich, über das Thema Musical weiß und erzählen kann.

Daher kam mir die Idee ein Interview mit Andreas Luketa zu führen und auf meine Anfrage folgte auch prompt eine Zusage. 2,5 Stunden durfte ich mit ihm in die Welt der Musicals eintauchen – in die Anfänge, die aktuelle Situation und gemeinsam wagten wir einen Blick in die Zukunft. Entstanden ist ein dreiteiliges Interview – und hier ist der erste Teil!

Weiterlesen

OMF_Logo_Slogan

Vom Musicalfan zum Musicalproduzent – Ein Interview mit den Gründern von Off-Musical Frankfurt

dscf2622Als Musicalfan durchläuft man die ein oder andere Phase. Zunächst wird man einer, dann träumt der ein oder andere davon Musicaldarsteller zu werden und verfolgt diesen Traum, wiederum andere reisen durch die Welt von einem Musicalstandort zum nächsten, manche erstellen einen Blog oder Magazin, um dort ihre persönlichen Eindrücke zu schildern und wiederum andere gründen eine eigene Produktionsfirma. Ja, die letztere „Phase“ ist vermutlich eher seltener vertreten, aber umso spannender! Marina und Stephan, die zwei Gründer von Kulturpoebel.de befinden sich gerade mitten in dieser Phase. Nachdem schon erfolgreich das Magazin Kulturpoebel.de entstanden ist, das erste Musical mit Tick…Tick…Boom! erfolgreich produziert wurde, haben die beiden nun Off-Musical Frankfurt gegründet – ihre Musicalproduktionsifrma. Wie der (innere) Prozess bis zu der Gründung aussah, haben sie mir in einem Interview verraten.

Weiterlesen

Premiere von Josh Strickland als Tarzan im Metronom Theater Oberhausen

Ich hatte das große Vergnügen am vergangenen Dienstag bei der offiziellen Premiere von Josh Strickland dabei zu sein. Ich durfte mir nicht nur die Show ansehen, sondern nach der Premiere Josh noch kurz treffen und mit ihm ein kleines Interview machen. Ihr könnt Euch also vorstellen, dass in mir ein Mix aus Vorfreude und Aufregung geherrscht hat. Ich habe mich total auf die Show gefreut, da ich ja ein absoluter Tarzan-Fan bin und auch darauf Josh noch treffen zu dürfen. Aber besonders das anstehende Treffen und Interview (auch noch auf Englisch) haben mich auch ganz schön aufgeregt gemacht. Die Vorfreude hatte aber deutlich Überhand und so ging es dann Dienstag Abend in den Oberhausener Dschungel.

TARZAN_Prio1_Szenenmotiv_3500x2320px

Weiterlesen

logo-Web

Das tote Pferd von Plön – ein Interview

Das tote Pferd von Plön…bitte? Totes Pferd? Plön? Und was hat das jetzt mit Musical zu tun? Als ich von diesem völlig verrückten Projekt gehört habe, brauchte ich erstmal meine Zeit, um alles zu verstehen und zusammen zu kriegen. Plön hat mir immerhin schon mal was gesagt! Denn im Kreis Plön im schönen Schleswig-Holstein habe ich schon viele viele Wochen verbracht und dort das Glück der Erde auf dem Rücken der Pferde erfahren. Wo wir dann auch bei den Pferden wären. Aber die, auf dem Ferienhof Plagmann im kleinen Prasdorf, waren alle sehr lebendig. Und mit Musicals hatte das sehr wenig zu tun!

Aber spätestens nach dem ich mir den Trailer angeschaut hatte, war ich begeistert. Und viele andere auch, denn immerhin war das Startnext-Projekt, das von Oktober 2015 bis Januar 2016 lief, erfolgreich! Viele von Euch haben sicherlich auch einen kleinen Beitrag dazugetan. Seit dem ist aber schon wieder einige Zeit verstrichen und es ist ein wenig still um das Team geworden.

Darum habe ich einfach mal angefragt, ob das Team mir nicht mal ein paar Fragen beantworten könnte. Um die Zeit bis die Serie live geht zu verkürzen, einen Einblick in die Arbeit zu bekommen und zu erfahren, wann es endlich losgeht!! Was lange währt, wird gut. Das gilt nicht nur für dieses Interview, sondern – da bin ich mir ganz sicher – auch für die aller erste Musical-Web-Serie! Aber lest selbst!

logo-Web

Weiterlesen

16716159_214915368974937_58354418666084467_o

Ein Interview mit einem Musicalstar von Morgen

Woher kommen eigentlich all die großartigen Musicaldarsteller? Und was hat sie dazu angetrieben sich für die Ausbildung zu diesem speziellen „Beruf“ zu entscheiden? Sie müssen ja auch irgendwo normal zur Schule gegangen sein und ihre Leidenschaft für Musik und Gesang entdeckt haben…

16722418_214914058975068_5557646295565117922_oAls ich so darüber nachgedacht habe, ist mir ein Mitschüler eingefallen. Markus Fetter war gemeinsam mit mir auf dem Gymnasium und hat ein Jahr nach mir Abitur gemacht. Bei einem Musikprojekt haben sich unsere Wege mal kurz gekreuzt und als ich ihn dann letztens bei Facebook entdeckt habe, habe ich gesehen, dass er tatsächlich eine Ausbildung zum Musicaldarsteller macht. Aktuell absolviert er sein 3.  Ausbildungsjahr an der Universität der Künste Berlin. Wie sein ganz persönlicher Weg bisher ausgesehen hat, was seine Eltern gesagt haben, als er ihnen eröffnet hat, dass er Musicaldarsteller werden möchte und wie die Ausbildung ihn auf das Leben als Darsteller vorbereitet, könnt Ihr hier im Interview lesen.

Weiterlesen

Kulturpoebel-Logo-Top

Wir alle lesen sie doch – Die Musicalmagazine

Wir alle lesen sie regelmäßig, die Musicalmagazine. Egal ob klassisch als gedrucktes Magazin oder im Internet. Durch Facebook haben sich völlig neue Möglichkeiten offenbart. Einfach mal alle Magazine liken und schon hat man ein schönes Potpourri an Artikeln, die einen mit nur einem Klick über die Musicalwelt informieren und auf dem Laufenden halten. Aber wer ist das eigentlich genau, der uns da auf dem Laufenden hält? Sind das wirklich Musicalfans, die ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht haben? Oder sind das einfach irgendwelche Redakteure? Wie sind die Magazine eigentlich entstanden? Und was steckt dahinter?

Diese Fragen habe ich mir gestellt, dann aufgeschrieben und an Kulturpoebel.de geschickt. Herausgekommen ist ein absolut lesenswertes Interview, das einen tollen Einblick in die Welt der Musicalmagazine gibt.

Foto.d

Weiterlesen