Musical Meets Pop – Pfingstgala 2017 in Tecklenburg

mmpopSeit Jahren schaue ich mir immer wieder die Video-Mitschnitte der Pfingstgala an und sehe die Bilder des Konzerts, auf denen immer Top-Stars der Musicalszene zu sehen sind und denke mir: ,,Man, warum war ich denn nicht auch da?“ Dieses Jahr war damit Schluss! Zum ersten Mal war ich bei der Musical Meets Pop Pfingstgala dabei! Und auch dieses Jahr hatten die Freichlichtspiele Tecklenburg wieder Top-Darsteller für ihr Konzert gewinnen können: Jan Ammann, Pia Douwes, Patricia Meeden, Sascha Krebs, Milica Jovanovic, Thomas Hohler, Tetje Mierendorf und die Musical Gentlemen (Kasper Holmboe, Nico Müller, Karim Khawatmi, Stefan Tolnai). Bei so einer Liste blüht jedes Musicalfan-Herz auf. Also gab es kein Halten mehr und es ging am Pfingstmontag auf nach Tecklenburg!!

Das Wetter war dem Konzert schon einmal wohlgesonnen. Auch wenn es tagsüber noch vereinzelt bewölkt war, war es abends fast schon warm und die Sonne gab noch einmal alles. Das, was ich an Tecklenburg immer als sehr angenehm empfinde, ist die Ungezwungenheit. Alle sind entspannt, alle haben gute Laune und wollen gemeinsam Spaß haben. Es gibt keine strengen Taschenkontrollen und wenn während der Show ein Sektkorken knallt wird vom Moderator Radulf Beuleke noch zu geprostet. Wo gibt es das heutzutage schon noch?

DSC00987

Zu dieser entspannten Atmosphäre, die durch das sommerliche Wetter natürlich noch unterstützt wurde, kamen erstklassige Sänger hinzu, die einen Top-Song nach dem anderen raus gehauen haben. Im ersten Teil wurden Musical-Songs dargeboten und im zweiten Teil Songs aus dem Pop und Rock Bereich. Im ersten Akt dürften Shrek und Rebecca natürlich nicht fehlen. Herr Beuleke erzählte noch die Anektode wie es dazu kam, dass dieses Jahr Rebecca zu sehen sein wird. Eigentlich bemühen sich die Tecklenburger Freilichtspiele seit Jahren um die Rechte für Elisabeth – hier stellen sich die Vereinigten Bühnen Wien jedoch quer, da das Stück immer wieder gespielt wird und auch auf Tour geht. Eines Tages klingelte dann aber das Telefon in Tecklenburg. Am anderen Ende der Leitung waren die Vereinigten Bühnen Wien DSC01047und boten dem Freilichttheater Rebecca an. Zu allem Glück konnten auch noch Jan und Pia für die Hauptrollen gewonnen werden und wir können uns nun auf ein tolles Stück mit erstklassiger Besetzung im Sommer freuen! Dass alle ganz heiß darauf sind diese Inszenierung zu sehen, zeigte sich schon am Pfingstmontag. Jans Interpretation von ‚Gott, warum‘ und auch der Auftritt von Pia und Milica mit ‚Rebecca‘ endeten mit tosendem Applaus und Standing Ovation.

Insgesamt war die erste Konzerthälfte geprägt von Standing Ovations und einem Publikum, das sich mitreißen ließ. Es konnte bei Unchained Melody (Jan), I will always love you (Patricia) und In meiner Welt (Milicia & Thomas) geschmachtet werden. Es gab Gänsehautmomente bei den Rebecca-Songs und zum großen Abschluss mit I wanna dance with somebody wurde man beschwingt und gut gelaunt in die Pause entlassen.

DSC01010

Die zweite Konzerthälfte war ein buntes Potpourri aus Pop- und Rocksongs. Sehr gefreut habe ich mich darüber, dass Thomas Hohler erneut Tragedy zum Besten gegeben hat. Für mich war es iDSC00951m vergangenen Sommer das Highlight bei Saturday Night Fever. Weitere Highlights waren Anyway von Pia, The Promise you Made von Patricia und Sascha, Livesafer von Jan und Locked out of Heaven von Patricia…. wenn ich so weiter mache, stehen hier gleich alle Songs. Absolut begeistert an dem Abend war ich von Patricia Meeden – eine absolute Powerfrau mit einer grandiosen Stimme.

DSC01049

Der kleine Ausflug nach Tecklenburg hat sich also absolut gelohnt. Ein klasse Konzert bei bestem Wetter und mit wunderbaren Darstellern. Meine Erwartungen haben sich absolut erfüllt und mal schauen, vielleicht bin ich ja Pfingsten 2018 auch wieder dabei 😉

DSC01118

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *