Premiere von Anton Zetterholm als Tarzan im Metronom Theater Oberhausen

JPG 72 dpi (RGB)-Anton ZetterholmMein Gott…das geht ja Schlag auf Schlag in Oberhausen. Nachdem Alexander Klaws erst im Mai die Liane an Josh Strickland weitergegeben hatte, feierte am Mittwoch Anton Zetterholm seine Presse-Premiere als Tarzan und ist nun die neue Erstbesetzung im Metronom Theater. Ein weiterer erstklassiger Darsteller für diese Rolle, der sich nicht zum ersten Mal durch den Dschungel schlägt. 2008 gewann Anton die TV-Castingshow „Ich Tarzan – Du Jane“ und wurde damit die Erstbesetzung für die deutsche Uraufführung in Hamburg. Doch er gewann nicht nur die Castingshow, sondern auch einige Herzen der deutschen Musicalfans. So auch das von meiner Mama und mir. Zwei Mal sind wir nach Hamburg gereist und beide Male spielte Anton nicht. Umso mehr habe ich mich jetzt gefreut, dass er wieder in die Rolle schlüpft und ich ihn endlich sehen durfte!

Wer die Erinnerungen an die Castingshow und Antons Anfänge auffrischen möchte, kann sich ja mal dieses Video ansehen:

Im Alter von 22 Jahren spielte Anton Tarzan. Seine erste Rolle, sein erster Job nach der Ausbildung.  2010 endete seine Zeit im Dschungel und er war international unterwegs, spielte unterschiedliche Rollen und war sogar Juror bei der Pro7 Tanzshow ‚Got to Dance‘. Nun ist er also wieder da. Und bereits beim ersten Flug mit der Liane und beim ersten gesungen Ton merkte man, da ist jemand erwachsen geworden, da ist jemand reifer geworden und da ist jemand verdammt gut geworden!JPG 72 dpi (RGB)-Anton Zetterholm Wer sich das Video da oben angesehen hat, wird sich daran erinnern wie gut Anton schon bei dieser Castingshow war und er ist um einiges besser geworden in der Zeit von 2008 bis zum vergangenen Mittwoch. Auf der Bühne durfte ich einen Tarzan erleben, der nicht nur schauspielerisch die Rolle komplett ausfüllte, sondern mich auch gesanglich umgehauen hat. In Oberhausen hatte ich das große Glück alle drei Tarzans erleben zu dürfen und ich wurde oft gefragt, wer mein Lieblingstarzan sei. So richtig wusste ich keine Antwort darauf. Seit Mittwoch weiß ich es: Jeder Tarzan (auch Gian Marco Schiaretti) hat mich auf seine Weise überzeugt. Alle vier habe ich gerne als Tarzan gesehen und würde ich mir mit großer Freude wieder ansehen. Jeder der vier ist ein anderer Tarzan, mit unterschiedlichen Stärken, Schwächen und Schwerpunkten. Seit Mittwoch steht für mich aber fest, dass Anton meiner Meinung nach das beste Gesamtpaket hat. Er schauspielert sehr gut und man spürt seine Spielfreude, gepaart mit seiner unfassbar starken Stimme und der Tatsache, dass er (mittlerweile) die Bedeutung jedes Wortes, das er singt und spricht, kennt, konnte mich absolut begeistern.

170809_anton_zetterholm_tarzan_2

Mit ihm stand am Mittwoch, bis auf Patrick Stanke, die komplette Erstbesetzung auf der Bühne. Als Kerchak durfte ich Matthias Otte erleben. Es war schön zu sehen, dass jedes Castmitglied immer noch mit vollem Elan dabei ist. Die Spielfreude ist immer noch da und man hat das Gefühl, dass dort ein eingeschworenes und eingespieltes Team auf der Bühne steht, das jeden neuen Tarzan mit offenen Armen und viel Freude aufnimmt. Matthias Otte hat mir als Kerchak ausgesprochen gut gefallen. Seine Stimme passt super für diese Rolle und auch seine Ausstrahlung und sein Schauspiel haben mir ausgesprochen gut gefallen. Schade, dass er „nur“ die 2. Besetzung ist. Hervorheben möchte ich auch noch Japheth Myers als Mr. Porter – so gut wie am Mittwoch habe ich ihn zuvor noch nicht erlebt (und er war die Male zuvor schon super). Das Publikum belohnte diese erstklassige Darbietung zurecht mit einem besonders großen Applaus. Auch die anderen Darsteller waren wieder einmal wunderbar. Aber da kann ich meinen Ausführungen aus den Beiträgen vom November und Mai nichts mehr hinzufügen.

Nach der Show, die wieder einmal mein Herz berührt hat, und mir bestätigt hat, dass Tarzan definitiv eines meiner Lieblingsmusicals ist und bleiben wird, ging es dann in den Stage Club. Warten auf Anton war angesagt. Nachdem ein bisschen Zeit verstrichen war, wurde Anton mit Applaus empfangen. IMG_6701Die Presse löcherte ihn mit Fragen und für mich war erstmal weiterhin warten angesagt. Doch dann hatte er auch für mich Zeit. Und was soll ich sagen: Gott, ist der nett! Obwohl er sich bereits den Mund fusselig geredet, einen langen Tag hinter sich und vor allem Hunger hatte, nahm er sich die Zeit auch mir noch ein paar Fragen ganz in Ruhe zu beantworten.

Er ist genau so wie Ihr es im Interview sehen könnt. Locker, unbefangen, lustig und nett. Es war wirklich eine super Erfahrung ihn zu treffen. Nach dem wir dann auch noch ein Erinnerungsfoto gemacht hatten, hatte Anton endlich Feierabend. Und ich auch. Glücklich über den Abend mit einem tollen Interview im Kasten, ging es für mich wieder nach Hause.

IMG_6712

 

Ein Gedanke zu “Premiere von Anton Zetterholm als Tarzan im Metronom Theater Oberhausen

  1. Andrea Leege schreibt:

    Liebe Miriam,
    gestern durften wir auf deine Empfehlung hin Tarzan in Oberhausen erleben. Und ich muss sagen: Ich kann deine Begeisterung verstehen. Ein unvergessliches Eintauchen in ein faszinierendes Bühnenbild mit tollen Darstellern, Stunden voller Spannung und Kurzweiligkeit haben den Abend zu einem besonderen Abend gemacht. Wir hoffen auf weitere tolle Impulse.
    Andrea aus Wuppertal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *