Wenn die Gerüchteküche explodiert…

Mein Gott – was ist da denn nur los? Während ich gespannt darauf gewartet habe, dass entweder die Stage oder Mark Seibert selber bekannt geben, wer denn nun den 1.Grafen in TdV in Berlin spielen wird, postet Mark Seibert die Info, dass Mozart in Wien aufgenommen wird und so die Chance besteht, dass eine DVD zu dem Stück veröffentlicht wird. Wie großartig wäre das denn??

Und dann wurde endlich veröffentlicht wer die 2 Hauptdarsteller in Berlin sein werden. Die Spannung wurde ja von allen Seiten hochgetrieben und bis aufs Letzte ausgereizt. Und gestern Abend wurde es dann noch veröffentlicht: Veronica Appeddu und (wahrhaftig!) Mark Seibert! Das Video habe ich mir natürlich auch direkt angeschaut. Was soll man sagen: Ich würde ja gerne mal Mäuschen spielen bei den Stage-Castings. Gab es keine deutschsprachige Anwärterin für die Sarah? Und die Stimmfarbe von Mark Seibert kann man sich beim Grafen nach den bisherigen Darstellern zunächst auch nicht so richtig vorstellen. Dennoch – ich finde, dass sie ihren Akzent mit den Proben sicherlich gut in den Griff bekommen kann (,wenn ich da mal an den riesigen Unterschied bei Oedo Kuipers Aussprache beim Sprechen und Singen denke). Was Mark angeht, hat die Gerüchteküche ja schon lange gebrodelt. Obwohl ich ihn wirklich sehr sehr mag, kann ich ihn mir in der Rolle nicht wirklich vorstellen. Aber er sagt ja selber, dass er eine neue „Farbe“ zeigen möchte. Ich hoffe, dass die Inszenierung so auf ihn abgestimmt wird, dass er die Freiheit bekommt die Rolle für sich neu zu interpretieren und einen anderen Graf von Krolock entstehen zu lassen, der nicht 1:1 mit seinen Vorgängern vergleichbar ist. Unterm Strich muss sich entweder Mark oder die Rolle „ändern“. Man kann gespannt sein!

Mit Interesse habe ich auch die ersten Reaktionen und Diskussionen verfolgt. Nachdem die Spannung so hoch getrieben wurde, musste sich ja einiges entladen. Es hat mich schon fast ein bisschen gewundert, dass Mark offenbar überrascht darüber war, dass insbesondere die Ammann-, Tarte-, Sarich-, Borchert-TdV-Fans mit seiner Besetzung unzufrieden sind und mal wieder ein regelrechter Krieg über DIE richtige Besetzung des Grafen entfacht ist. Dass die Rolle seit Jahren unter den Fans heftig diskutiert wird, sollte ja auch ihm bekannt sein oder zumindest seinem Management.

Ob ich es nach Berlin schaffen werde, weiß ich noch gar nicht. Mark ist ja nach der jetzigen Planung wirklich nur sehr kurz in der Rolle des Graf von Krolock zu sehen. Ich bin aber gespannt auf erste Berichte, Rezensionen und Videomitschnitte.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *