Uwe Kröger und Pia Douwes – Das Traumpaar des Musicals 2018 im Colosseum Theater in Essen

Pia Douwes und Uwe Kröger sind die ersten Musicalstars des deutschsprachigen Raumes und haben das deutsche Musical stark geprägt. Gemeinsam mit dem Musical „Elisabeth“ haben sie sich in die Herzen der Menschen gespielt und ihren Weg für eine erfolgreiche Karriere geebnet. Beide spielten Rollen, von denen manch junger Darsteller froh wäre zumindest eine verkörpern zu dürfen. Was ich besonders faszinierend finde ist, dass sie die Menschen über Generationen hinweg begeistern.

DSC03676-1

Weiterlesen

20 Jahre Musicals in Essen – Die Jubiläumsfeier im Colosseum Theater Essen

20-jahre-musicals-in-essenAm Montag war es soweit: Das große 20 Jahre Musicals in Essen Konzert stand an. Als ich von dem Konzert erfahren habe und dann die Liste mit Darstellern gesehen habe, die an diesem Abend auf der Bühne stehen würden, war mir klar: Das ist ein Pflichttermin! Und so wurden schnell Karten gekauft, damit ich dieses Event auf keinen Fall verpasse.

Ich war total gespannt, was mich an diesem Abend erwarten würde und fuhr mit großen Erwartungen nach Essen. Klar…vermutlich etwas aus den vergangenen 20 Jahren…aber wie würde man diese zahlreichen Darsteller unter einen Hut bekommen? Welche Songs würden sie singen? Und wie würde die ganze Stimmung und Atmosphäre sein?

Weiterlesen

West Side Story im Colosseum Theater Essen

Am Mittwoch vor Weihnachten stand mein letzter Musicalbesuch im Jahr 2016 an. Ich wurde auf die Premiere von West Side Story im Essener Colosseum Theater eingeladen. Ich hatte mich total darüber gefreut, da ich West Side Story noch nie auf einer Bühne gesehen hatte. Die DVD steht bei mir Schrank und wurde auch schon das ein und andere mal geschaut. Aber so einen Klassiker muss man einfach auch mal im Theater erleben!

west-side-story-foto-01-credit-johan-persson

© Johan Persson

Also ging es in der 4. Advent-Woche nach Essen. Ich war sehr gespannt. Diese Produktion von West Side Story ist eine internationale Tournee, die neben Essen noch ein paar andere Stopps im deutschsprachigen Raum macht. Da ist natürlich selbstredend, dass alles auf englisch ist. Aber ich war auch darauf gespannt wie die Tanzszenen, das Bühnenbild und vor allem die Darsteller sein würden. Es ist viel Fingerspitzengefühl gefragt, um ein solches Stück zeitgemäß auf die Bühne zu bringen ohne, dass es etwas von seinem Klassiker-Charme verliert.

Weiterlesen