Titanic in der Kölner Philharmonie

Wenn man an Titanic denkt, beginnt im Kopf sofort die Melodie von My heart will go on und man denkt an die Szene in der Leonardo di Caprio und Kate Winslet am Bug der Titanic stehen und alles ist schnulzig und romantisch und tragisch und natürlich auch sehr sehr dramatisch. Titanic heißt aber auch ein Musical, in dem es natürlich auch um die Geschichte des berühmten Schiffes und seines Untergangs geht. 2002 wurde dieses Musical erstmalig in Deutschland aufgeführt und ist nun als kurzes Gastspiel in Köln zu sehen gewesen. Auch wenn Musical und Film den gleichen Titel teilen und ja auch das tragische Schiffsunglück aufgreifen, werden doch zwei komplett verschiedene Geschichten erzählt.

titanic-the-musical-foto-08-credit-scott-rylander

Weiterlesen

Meine Versöhnung mit der neuen Version von Starlight Express

Als der neue Cast bei Starlight Express für die Spielzeit 2019/2020 bekannt gegeben wurde, bin ich fast vom Stuhl gekippt. Markus Fetter stand dort als First Cast Rusty auf der Übersicht. Markus Fetter, wer ist das? wird sich von Euch vermutlich jetzt der ein oder andere fragen. Wer mir schon länger folgt, erinnert sich vielleicht an das Interview mit dem Titel „Ein Interview mit einem Musicalstar von morgen„, welches ich mit Markus Anfang 2017 geführt habe. Markus und ich gingen auf das gleiche Gymnasium, hatten in dieser Zeit mal ein Musikprojekt zusammen und irgendwann bin ich auf Facebook über ihn „gestolpert“ und habe gesehen, dass er tatsächlich eine Ausbildung zum Musicaldarsteller macht. Lest gerne noch mal in das Interview mit ihm rein  – auch 2 Jahre später ist es immer noch sehr lesenswert. In diesem Interview fällt der Satz „Und zu anderen Stücken habe ich eine starke Bindung […] zu „Starlight Express“, weil es mein erstes Musical war und es der Grund dafür ist, warum ich jetzt das mache, was ich mache.“ Mit diesem Satz von ihm im Hinterkopf war mir klar, ich muss Markus als Rusty sehen!

Parade

Weiterlesen

Miss Saigon im Musical Dome Köln

Irgendwie kam Miss Saigon in meinem Musicalkosmos bis zum vergangenen Freitag nicht vor. Dies liegt sicherlich zum großen Teil daran, dass dieses Stück kurz nach meiner Einschulung seine Derniere in Deutschland hatte und danach aus der deutschen Musicalwelt verschwand. Daher ist es kein Wunder, dass ich und auch viele andere dieses Musical noch nie gesehen haben. Die einzigen Berührungspunkte waren lediglich Musical-Konzerte, auf denen mal der ein oder andere Song aus dem Stück gesungen wurde. Aber auch hier muss ich gestehen: ohne dass ich die Verbindung zum Musical hatte.

Und nun stand schon seit einiger Zeit fest, dass dieses Musical für ein paar Wochen nach Köln kommt. Und damit für mich, dass Miss Saigon in meinen Musicalkosmos vorstoßen würde. Mit der Ankündigung des Tourstopps in Köln wurde Miss Saigon dann auch wieder zum Gesprächsthema. Ich fing an mich etwas mit dem Stück zu beschäftigten, wollte es aber auch einfach auf mich wirken lassen.

miss-saigon-foto-01-credit-johan-persson

Weiterlesen

Starlight Express – eine neue Show zum 30-jährigen Jubiläum

Starlight Express und ich – das war vor vielen vielen Jahre Liebe auf den ersten Blick. Ich habe nach meinem ersten Besuch die CD rauf und runter gehört und das Programmheft gefühlt auswendig gelernt. Darauf folgten dann natürlich weitere Besuche. Meine liebste Tasse war meine Starlight-Tasse und auch ein Poster dürfte in meinem Zimmer nicht fehlen. Ich habe die Lieder zu Hause gesungen und die Szenen nachgespielt. Doch dann wurde unsere Beziehung schwieriger. Wir haben uns beide weiterentwickelt. Vielleicht sogar auseinander? Es kamen die Änderungen bei Starlight und irgendwie gefielen sie mir nicht. Weil sie nicht gut waren? Weil ich mittlerweile so viel andere Musicals gesehen hatte? – ich weiß es nicht.

Und in diesem Jahr kam dann das 30-jährige Jubiläum. Starlight Express wurde komplett überarbeitet. Neue Kostüme, neue Locks, neue Songs, neuer Boden, neue Effekte…. Und ich war gespannt: Würden Starlight und ich nun wieder zusammenfinden? Oder nicht?

Finale

Weiterlesen