Hedwig and the angry inch in der Brotfabrik Frankfurt

Vergangenes Wochenende war ich in der Brotfabrik Frankfurt zu Besuch und habe mir die Hedwig and the angry inch-Produktion von Off-Musical Frankfurt angesehen. Eine ungewöhnliche Location für ein Musical, ein junges Produktionsunternehmen und ein Stück, welches weit über das Normale, oder eher gesagt Bekannte, hinausgeht. Bereits im Frühjahr hatte ich mir Hedwig in Kassel angeschaut. Dort wurde es von Studio Lev Kassel e.V. inszeniert mit niemand geringerem als Andreas Bieber. Ich habe lange überlegt, ob es mir das Stück wert ist dafür nach Frankfurt zu fahren. Ich hatte ja bereits eine Inszenierung gesehen, dachte mir, dass es ohne Andreas Bieber sicherlich nicht besser sein würde und hatte das Thema für mich schon abgeschlossen. Doch dann „klopfte“ Stephan von Off-Musical Frankfurt an und fragte, wann ich denn nun vorbeikommen wolle. Und dass die Inszenierung so toll sei und ihn interessiere wie ich sie im Vergleich zu Kassel fände. Er weckte meine Neugier. Und ehrlich gesagt hatte es mich auch total interessiert wie ich dieses Stück mit anderen Darstellern und anders inszeniert empfinden würde. Nach dem letzten Anschubser habe ich dann doch noch einen passenden Termin gefunden und es ging ab nach Frankfurt!

02_Lukas-Witzel

Weiterlesen

Besuch der Proben von Dirty Dancing in Ampflwang

FullSizeRenderAls ich von Musicalfreunde gefragt wurde, ob ich nicht Lust hätte bei der Presse-Reise zu den Proben von Dirty Dancing dabei zu sein, um vor Ort von meinen Eindrücken zu berichten, war ich erstmal sprachlos. Aber eines stand außer Frage – nämlich dass ich Lust hatte! Nachdem dann auch alles Organisatorische geklärt war, stand der Reise nichts mehr im Wege. Und so ging es heute (Freitag, 06. Oktober) für mich gemeinsam mit BB Promotion, Mehr!Entertainment und ein paar weiteren Journalisten nach Ampflwang in den Robinson Club, in dem die Cast von Dirty Dancing gerade für ihre neue Tour probt. In diesem Beitrag halte ich Euch auf dem Laufenden. Es wird ein etwas anderer Beitrag – ähnlich wie ein Tagebuch. Mit jedem weiteren Erlebnis auf dieser Reise wird sich dieser Beitrag erweitern und Ihr könnt so alles mitverfolgen.

Weiterlesen

Ghost – das Musical PressCall in Berlin

Was für ein Tag. Ich bin baff. Voller Eindrücke. Glücklich und k.o. Mal wieder eine kleine, verrückte Aktion von mir. Für einen Tag nach Berlin fliegen. Ohne zu wissen, was einen dort genau erwarten wird. Das ist schon verrückt. Aber diese verrückten Aktionen lohnen sich einfach. Sie sind besonders. Einmalig. Und Erinnerungen, die ich mein Leben lang haben werde. Und auch der Tag beim PressCall von Ghost wird mir immer in Erinnerung bleiben. Besonders gefreut habe ich mich, dass ich den Tag mit Claudia verbringen durfte. Sie habe ich beim PressCall für Tanz der Vampire im letzten Jahr kennengelernt. Wir hatten uns schon da so gut verstanden, dass wir in Kontakt geblieben sind und nun ein weiteres Mal ein Musicalevent in Berlin besucht haben und ich hoffe auch nicht das letzte :)

DSC02584

Weiterlesen

Rebecca in Tecklenburg

Wow. Hätte ich diese Rezension direkt nach der Premiere oder Samstag geschrieben, dann wäre es vermutlich bei diesen drei Buchstaben geblieben. Nicht, weil es nicht mehr zu erzählen gegeben hätte, sondern weil ich noch zu geflasht und sprachlos war.

hs_144

Ich war wieder gespannt wie ein Flitzebogen auf die Inszenierung in Tecklenburg. Auf der einen Seite hatte ich extrem hohe Erwartungen. Die Cast, die aktuell in Tecklenburg auf der Bühne steht, ist ein einziger Traum und schon bei der Pfingstgala haben Milica, Pia und Jan gezeigt was uns bei Rebecca erwarten wird. Auf der anderen Seite war ich aber skeptisch. In Stuttgart hatte mir damals das Bühnenbild so unglaublich gut gefallen und ich habe mich gefragt, ob man dieses Stück auf einer Freilichtbühne tatsächlich so gut umsetzen kann. Voller Vorfreude ging es dann also nach Tecklenburg zur lang ersehnten Premiere!

Weiterlesen

Mary Poppins im Apollo Theater Stuttgart

Ende Oktober 2016 feierte Mary Poppins in Stuttgart Premiere und seitdem liest man eine positive Kritik nach der anderen. Ich habe durchweg nur Gutes über Stück und die Inszenierung gehört und wollte mich nun endlich selber überzeugen. Grundsätzlich hat mich Mary Poppins eigentlich nicht so gereizt und da Stuttgart auch nicht gerade um die Ecke ist, stand das Musical nicht ganz oben auf meiner Liste für die Shows, die ich 2017 gerne sehen möchte. Aber dann hat mich doch die Neugier gepackt und als auch noch bekanntgeben wurde, dass Jan Ammann im Mai den Grafen in der Gruft nebenan spielen würde, gab es endlich genug Argumente für eine Reise nach Stuttgart.

JPG 72 dpi (RGB)-MP_STU_Prio1_Szenenmotiv_Step_in_Time

Weiterlesen

Disneys Aladdin in der Neuen Flora in Hamburg

jpg-72-dpi-rgb-ala_ham_szenenmotiv_hoch_72dpiNun habe ich es auch endlich mal in Aladdin geschafft! Seit knapp einem Jahr fliegt der junge Al schon auf seinem fliegenden Teppich durch die neue Flora in Hamburg und jetzt habe ich mich mit ihm auf die bunte und glitzernde Reise begeben. Ich war sehr gespannt auf dieses weitere Disney Musical. Der Film bietet so viel Potential daraus ein buntes, glitzerndes und auch musikalisch tolles Stück zu zaubern und ob und wie dieses Potential ausgeschöpft wurde, davon konnte ich mich nun selber überzeugen. Ich war schon mal sehr happy, dass Richard-Salvador Wolff nach seiner Verletzung wieder fit war. Nun musste ich nur noch das Glück haben ihn und auch noch Enrico de Pieri auf meiner Besetzungsliste für die Show stehen zu sehen.

Weiterlesen

Tick…Tick…Boom! im Schnürschuh-Theater Bremen

Am Samstag ging es für mich und meine Patentante Anja nach Bremen. Da ich seit den Anfängen meines Blogs mit Kulturpoebel.de in Kontakt stehe, war es für mich eine klare Sache, dass ich mir ihre Produktion von ,,Tick..tick…Boom!“ anschauen werde. Zudem bot sich so auch die Chance das Team endlich mal persönlich treffen und kennenlernen zu können.
Zuvor hatte ich ein bisschen was über das Stück gelesen und fand die Thematik durchaus interessant. Ich war aber trotzdem weiterhin gespannt, was mich für ein Musical erwartet. Immerhin war es ja auch von echten Musicalfans ausgewählt worden und nicht von irgendwelchen Vorständen, denen es primär um das richtige Verhältnis von Kosten und Einnahmen geht.

© KULTURPOEBEL.de / Lennart Schaffert

© KULTURPOEBEL.de / Lennart Schaffert

Weiterlesen

Eine Musicalreise nach London – Erlebnisse, Erfahrungen & Tipps

Zwei Wochen ist die Reise nach London nun schon her und ich könnte glatt wieder hinfliegen! 😀 Ich habe mich in London sehr wohl gefühlt. Man konnte sich gut und schnell dort orientieren und zurechtfinden. Die Menschen waren sehr freundlich. Und es gab soo viel zu entdecken! Gefühlt gab es an jeder Ecke ein Theater und wenn ich genug Zeit und Geld hätte, hätte ich mir am liebsten alle Stücke angesehen!!

Was wir an dem Wochenende in London so gemacht, erlebt und entdeckt haben und noch ein paar ganz hilfreiche Tipps für Eure Musicalreise nach London, habe ich Euch in diesem Blogbeitrag zusammengestellt. Viel Spaß beim Lesen und Fotos anschauen!

dscf2125

Weiterlesen

Kinky Boots im Adelphi Theatre in London

img_20160909_115003Nachdem meine Mama und ich die Reise nach London und die Tickets für Ghost gebucht hatten, stand fest, dass wir uns auf jeden Fall noch ein weiteres Stück anschauen werden. So viel Musical auf einem Fleck muss schließlich ausgenutzt werden! Allerdings entschieden wir uns die Karten für den 2. Musicalabend vor Ort zu kaufen. Bevor es dann nach London ging, hatten wir uns natürlich schon Gedanken gemacht, welches Stück wir gerne noch anschauen wollen würden. Immer wieder stand Kinky Boots im Raum. Ein Stück, dass bereits vielfach ausgezeichnet worden war, meine Neugier geweckt hatte und es vermutlich nicht in ein deutsches Musicalhaus schaffen wird. Und wir hatten Glück. Nur wenige Stunden nach unserer Ankunft in London, hielten wir 2 Karten für Kinky Boots in der Hand.

Weiterlesen

Ghost – The Musical in London (UK-Tour 2016/17)

Was habe ich mich gefreut als bekannt gegeben wurde, dass Ghost erneut in der UK auf Tour geht. Leider erst nach der ersten UK-Tour hatte ich mich in die Musik des Stücks verliebt und vergeblich darauf gehofft, dass es Ghost in eines der großen deutschen Musicalhäuser schafft. Das kleine, aber feine, English Theatre in Frankfurt hatte sich dann 2014 an eine Inszenierung gewagt und mich total begeistert. Ja, dort gab es keine riesigen LED-Leinwände, aber dafür wahnsinnig gute Darsteller und eine intime Atmosphäre. Zweimal ging ich dort begeistert aus dem Theater und hatte immer noch die Hoffnung Ghost mal so zu erleben wie es einst auf UK-Tour war: große Bühne, tolle Special Effects, tolle Technik, opulente Kostüme und grandiose Darsteller. Diesen Traum wollte ich mir nun erfüllen, als ich mir Karten für die zweite UK-Tour von Ghost kaufte und eine Reise nach London plante. Doch es kommt erstens anders und zweitens als man denkt.img_20160909_191248573

Weiterlesen