Interview mit Lukas Witzel

Wenn man sich die Frage stellt „Wie wird man eigentlich Musicaldarsteller?“ und sich die Lebensläufe einiger namenhafter Darsteller anschaut, sieht man, dass der übliche Weg über eine Musicaldarstellerausbildung führt. Ein Studium, in dem in Tanz, Gesang und Schauspiel ausgebildet wird. Doch wie in jeder anderen Branche gibt es im Musical auch die sogenannten Quereinsteiger. Einen dieser Quereinstiege habe ich in den letzten Jahren beobachtet. Nicht bewusst oder geplant. Aber durch viele Zufälle durfte ich Lukas Witzel zum ersten Mal in Bremen in Tick…tick…BOOM erleben, dann als Hedwig in Hedwig and the angry inch und auch als Max in Otello darf nicht platzen. Zur Zeit ist er bei Tanz der Vampire in Berlin zu sehen. Dort spielt er nicht nur eine Rolle, sondern gleich mehrere: Nightmare Solo 1 sowie Cover Professor, Chagal und Herbert! Wie sein Weg zum professionellen Musicaldarsteller aussah und wie er es schafft sich alle Rollen mit ihren Texten und Wegen einzuprägen, erzählte er mir im Interview. Viel Spaß beim Lesen!

Witzel Lukas_Headshot

Weiterlesen

Otello darf nicht platzen im Theater Krefeld Mönchengladbach

Die Premiere von Otello darf nicht platzen in Krefeld ist nun schon ein Weilchen her, aber ich möchte Euch meine Eindrücke dennoch nicht vorenthalten. Ich weiß nicht wie viele von Euch das Stück kennen oder zumindest schon mal davon gehört haben…ich kannte es gar nicht. Meine erste Assoziation war auch, dass es einen Otello gibt, der nicht platzen darf 😀 Tja, knapp daneben ist auch vorbei. Es geht (natürlich) um die Oper „Otello“, die nicht ausfallen darf. Wer jetzt stutzig wird und sich fragt seit wann ich mich für Opern interessiere: bei Otello darf nicht platzen handelt es sich um ein Musical. Und ein sehr unterhaltsames noch dazu. Ich bin mal wieder völlig unwissend ins Theater gegangen und wurde von der Geschichte und den Darstellern mit auf eine lustige Reise nach Cleveland genommen.

567_Otello_HP2

Weiterlesen