Chicago Premiere im Musical Dome Köln

Vergangene Woche hieß es nach längerer Zeit mal wieder Premiere! Und für mich war es durch und durch eine Premiere! Denn ich hatte Chicago zuvor noch nicht gesehen. Bereits seit Wochen, wenn nicht sogar Monaten, lief ich an den Plakaten vorbei, die das Musical bewarben. Denn es wird nicht nur in Köln zu sehen sein, sondern auch in meiner Heimatstadt Düsseldorf. Für den Deutschlandauftakt der internationalen Tour von Chicago ging es dann für mich aber in den Musical Dome nach Köln. Ich verbrachte einen durchaus warmen Frühsommerabend in Köln und wurde von der Show in die Gangsterstadt Chicago entführt.

chicago-foto-02-credit-tristram-kenton

Weiterlesen

American Idiot im Colosseum Theater Essen

Knapp ein Jahr nach der deutschsprachigen Premiere von American Idiot, hatte ich die Gelegenheit die neue Tour-Inszenierung dieses Musicals in Essen erleben zu dürfen. Bereits in Frankfurt hat mir dieses ganz andere Musical sehr gut gefallen. In der Batschkapp durfte ich 2018 eine Show mit einer unglaublichen Energie erleben, die wieder einmal bewies, dass nicht immer die großen Stars der Szene auf der Bühne stehen müssen, damit eine erstklassige Show zustande kommt. Für die 2019-Tour gab es einige Änderungen in der Besetzung und natürlich musste auch die Inszenierung für die Tour angepasst werden. Mit neuem Cast, neuer Band, einem neuen musikalischen Leiter und überarbeiteter Inszenierung und Choreographie tourt American Idiot nun durch Deutschland.

American Idiot 2019-0292

Weiterlesen

Hairspray Tour im Capitol Theater Düsseldorf

Für gerade mal zwei Shows machte die aktuelle Hairspray-Tour in Düsseldorf Halt. Diese Gute-Laune-Show wollte ich mir keines Falls entgehen lassen, zu mal ich auch unbedingt Uwe Kröger in der Rolle der Edna Turnblad erleben wollte. Beworben wird die Tour mit ihm und Isabel Varell, die die Rolle der Velma von Tussle übernimmt. Insgesamt würde ich die Meinung  der Musical-Community zu dieser Inszenierung als durchmischt bezeichnen. Der Tonus war: unterhaltsam, aber das Bühnenbild ist sehr mau. Jedoch ging es auch in die Extremen von „sensationell“ bis „in der Pause gegangen“. Da ich aber ja ein großer Freund davon bin mir meine eigene Meinung zu bilden (und mir vor allem nicht die Vorfreude verderben zu lassen), habe ich mich auf den Abend im Capitol Theater gefreut. Denn egal wie dieses Stück inszeniert sein mochte, die lustige Geschichte und gute Laune Musik würde es ja auf jeden Fall geben!

hairspray_cofo-concertbüro-oliver-forster

Weiterlesen

CATS im Theater am Marientor in Duisburg

cats-foto-11-credit-alessandro-pinnCATS – ein Stück, was, vermutlich nicht nur bei mir, mit wahnsinnig vielen Erinnerungen verbunden ist. 1983 wurde es in Wien aufgeführt. Eine Mischung aus Tanz und Gesang wurde auf eine neuartige Weise auf der Bühne präsentiert. Dem Publikum wurde etwas Neues, etwas Unbekanntes gezeigt. 1983 war ich natürlich nicht dabei. Da hat auch noch niemand an mich gedacht. Aber meine Patentante war dort und erzählte mir oft wie fasziniert sie von dieser Show war. Sie stand die komplette Vorstellung auf hohen Schuhen, weil sie von ihrem Sitzplatz aus nicht sehen konnte. Schmerzende Füße? Hat sie nicht gespürt, weil sie so in den Bann gezogen, so verzaubert wurde und völlig in die Welt der Jellicle Cats eingetaucht ist.

Aber auch wenn ich 1983 noch nicht dabei war, hatte auch ich mit CATS meinen ersten Kontakt mit Musicals. Und das auf Fuerteventura. Jetzt werden einige vermutlich ein großes Fragezeichen auf der Stirn haben und sich fragen: Wann CATS denn jemals auf Fuerteventura war?

Weiterlesen