Tarzan Premiere im Metronom Theater Oberhausen

img_20161107_125851

Als ich von Musicalfreunde gefragt wurde, ob ich Lust hätte das Team bei der Premiere von Tarzan zu begleiten und zu unterstützen, war die Antwort für mich eindeutig: JA, ich will :) Ihr wisst ja vielleicht selber, dass der Schlussapplaus bei Premieren in letzter Zeit öfter mal live gestreamt wurde und auch die Gäste und Darsteller bei den Premieren interviewt wurden, um für uns Fans die Eindrücke einzufangen. Und dabei sollte ich helfen: Fotos vom roten Teppich machen, bei Interviews die Kamera halten und immer mal nach potentiellen Interviewgebern ausschauhalten. Und, das absolute Highlight natürlich, die Premieren-Show sehen.

 

Um 16Uhr fing für mich gestern die Premiere schon an. Ich habe mich im Theater mit dem Musicalfreunde-Team getroffen und kurz die Kamera gecheckt, ein bisschen die Planung durchgesprochen und dann ging es auch schon los. Die vier Hauptdarsteller kamen für Fotos auf den roten Teppich.

Nach den Fotos auf dem roten Teppich hatten wir noch die Chance ein kleines Interview mit Tessa zu machen und nach einer kurzen Verschnaufpause kamen die ersten Gäste auf dem roten Teppich…

Ganz schön viel Trara wurde um die mehr oder weniger Promis gemacht und die Musicaldarsteller, die zur Musical-Premiere gekommen sind mussten sich vorstellen und erklären wer sie sind. Auch irgendwie eine verquere Welt….

dscf2776

Dann ging aber mit ein paar Minuten Verspätung die Premieren-Show los. Wir hatten Plätze in Reihe 8. Für mich also wirklich noch mal ein ganz anderes Erlebnis als in Reihe 32 bei der Preview. Ich saß quasi mitten im Geschehen. Vor mir liefen regelmäßig die Affen vorbei und links und rechts in den Gängen waren sie gefühlt zum Greifen nah. Die Show an sich war natürlich wie am Mittwoch (die Rezension findet ihr hier). Man merkte den Darstellern aber dennoch an, dass diese Premiere für sie etwas besonderes war. Auch die Stimmung im Saal war eine andere. Die Darsteller bekamen Applaus bei ihren ersten Auftritt und auch Szenenapplause gab es immer wieder. Das Publikum feiert mit den Darstellern zusammen den Auftakt für die Zeit von Tarzan in Oberhausen. Und dann passierte es – ich scheine zur Zeit einen Run zu haben – es gab ein technisches Problem. Dieses konnte aber schnell behoben werden und tat weder der Show noch der Stimmung einen Abbruch.

Zum Schlussapplaus durfte dann die Presse in den Saal kommen und während ich Fotos gemacht habe, haben wir auch noch den Schlussapplaus live gestreamt. Ich finde es toll, dass es so etwas jetzt gibt. Selbst wenn man nicht bei der Premiere dabei sein kann, kriegt man so etwas von der Stimmung mit und kann zu Hause gemütlich auf dem Sofa Premierenluft schnuppern.

Nach der Show ging dann unsere Interviewjagd los! Jan Ammann lief uns zuerst in die Arme. Mein Gott ist dieser Mann sympatisch! Ich habe ihn ja schon öfter mal auf Konzerten erlebt, aber so „privat“ unterwegs ist er genauso nett, locker und freundlich wie man ihn von der Bühne kennt. Ich kriege schon gar nicht mehr zusammen, wen wir alles interviewt haben. Den Bachelor, Subotic und noch ein paar andere Promis. Es ging alles so schnell, dass man gar nicht realisieren konnte, wer da gerade vor einem steht und was man da eigentlich gerade abgefahrenes macht. Ein weiteres Highlight war auch das Interview mit Enrico de Pieri und Richard-Salvador Wollf. Die zwei waren echt witzig und schienen einen super Abend zu haben. Die Hauptdarsteller haben wir dann zu späterer Stunde auch noch vor unsere Kamera bekommen. Die Interviews findet ihr auf der Facebook-Seite von Tarzan. Und wenn Ihr Euch fragt, wer so toll die Kamera gehalten hat – das war ich 😉 😀

Um 24Uhr hatten wir dann alles im Kasten und ich war fix und fertig. Irgendwie haben wir keine Zeit gefunden uns an den Häppchen, die nach der Show bereitstanden, zu bedienen. Völlig kaputt und gleichzeitig noch total aufgedreht ging es dann für mich nach Hause und ab ins Bett. Eines ist aber sicher: Diesen Abend werde ich sicher niemals vergessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *