Untersetzer selber basteln – musicalhaftes DIY

Vor einiger Zeit kam meine Patentante Anja, die gerade frisch umgezogen war, auf mich zu und erzählte mir, dass sie für ihren Glastisch dringend Untersetzer bräuchte. Am liebsten natürlich mit Motiven ihrer Lieblingsmusicals. Aber sowas gäbe es ja leider nicht zu kaufen. Kaum hatte sie es ausgesprochen machte es „pling“ in meinem Kopf – ich hatte doch letztens noch auf Pinterest gesehen wie man Untersetzer mit eigenen Motiven selber basteln kann. ,,Mach ich dir!“, war dann meine Reaktion. Wir suchten zusammen Motive heraus, ich besorgte alle Materialien und los ging es. Entstanden sind wirklich schöne Untersetzer, die mit ein bisschen Zeit und etwas mehr Geduld, ganz einfach nachzubasteln sind.

DSC01752

schritt 1: material beschaffen

Das wichtigste Material ist natürlich die Untersetzer-Basis. Ich habe mich für Korkuntersetzer entschieden und auch eine nicht zu dicke Variante. Bei der Größe der Untersetzer habe ich darauf geachtet, dass diese mit der Größe der Bilder fast überein passt. Damit wären wir auch schon bei den Motiven. Hier kann man sich natürlich komplett kreativ ausleben. Ich habe bei Google Bilder herausgesucht, diese quadratisch zugeschnitten und dann im Drogeriemarkt quadratisch als Foto ausdrucken lassen.

Um beides dann zusammenzufügen benötigt man noch einen normalen Bastelkleber und damit alles wasserfest ist einen Lack. Wer wie ich die Kanten noch abrunden möchte, benötigt noch ein bisschen Schmirgelpapier.

DSC01744

Schritt 2: Motive auf Untersetzern fixieren

Am besten mit einem Pinsel sowohl auf den Motiven als auch auf den Untersetzern etwas Bastelkleber verstreichen. Der Pinsel erleichtert es den Kleber gleichmäßig zu verteilen und wenn Ihr ebenfalls mit Fotos arbeitet, werden sich diese auch nicht wellen.

DSC01746

Nun müssen Untersetzer und Motiv zusammengefügt werden. Damit auf den Fotos nicht ganz viele Fingerabdrücke sind, habe ich ein Tuch genommen.

DSC01749

Schritt 3: sich in geduld üben

Nun muss der Kleber trocknen. Da Fotos ja gerne mal ein Eigenleben haben, habe ich alle beklebten Untersetzer auf den Boden gelegt, mit einem Tuch bedeckt und dann ein paar schwere Bücher darauf gelegt. Dann heißt es warten bis der Kleber komplett getrocknet ist…

DSC01753

schritt 4: den lack auftragen

Wenn die Motive fest auf den Untersetzern kleben, können sie lackiert werden. Ich habe mich für einen Sprühlack entschieden. Diese gibt es in Bau- und Bastelmärkten. Entscheiden muss man sich zwischen einem matten oder glänzenden Lack. Dann ist es wichtig sich an die Gebrauchsanweisung auf der Flasche zu halten! Die Untersetzer wurden dann von mir draußen(!) mit dem Lack vorsichtig besprüht. Nun heißt es wieder warten. Der Lack muss wirklich komplett durchtrocknen, damit man keine Katschen rein macht. Eventuell muss auch noch eine zweite Schicht aufgetragen werden.

Schritt 5: Ecken abrunden

Wenn der Lack komplett getrocknet ist, können noch die Ecken mit dem Schmirgelpapier abgerundet werden. Bei Kork klappt das wirklich erstaunlich gut, macht nur ein bisschen Dreck. Auch hier sollte man noch mal ein bisschen vorsichtig mit Fingerabdrücken sein und beispielsweise ein Küchenpapier zum Schutz nutzen.

DSC01948

schritt 6: fertig für die nutzung

Nun sind die Untersetzer fertig und einsatzbereit.

DSC01752

Ein Gedanke zu “Untersetzer selber basteln – musicalhaftes DIY

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *