Wicked Cupcakes – musicalfiziertes Backen

Mich hat das Backfieber mal wieder gepackt! Ich war ein bisschen auf Pinterest unterwegs und dachte mir: Kann man nicht mal einen Musical-Cupcake machen? Ja – kann man! Also habe ich mal ein bisschen rumgesurft und bin dann auf die Idee gekommen einen Wicked-Cupcake zu kreieren. In 4 einfach Schritten könnt ihr diesen wirklich sehr köstlichen Cupcake nachbacken. Und wer diesen Cupcake isst, fühlt sich danach auf jeden Fall WICKED!

2016_0924_15341500

Zu aller erst direkt: Der Cupcake ist nicht schwierig nachzubacken, aber man sollte doch etwas Zeit mitbringen oder sich die einzelnen Schritte auf zwei Tage aufteilen.

Ich habe versucht so wenige „besondere Zutaten“ wie möglich zu benutzen. Aber auf ein Aroma für den Mint-Geschmack und die grüne Lebensmittelfarbe konnte ich nicht verzichten. Ich habe Aroma von Funcakes und Farbe von Rainbow Dust Progel verwendet. Beides kann man im Internet bestellen. Ich würde aber empfehlen erstmal zu schauen, ob es vielleicht einen Backshop in der Nähe gibt, weil man sich so die teuren Versandkosten sparen kann. Die Zuckerbuchstaben habe ich bei Butlers gekauft – aber die werden nicht zwingend gebraucht. Sie sind nur extra Dekoration für die Cupcakes 😉

2016_0924_15374700

zutaten und anleitung – schritt für schritt

 

schritt 1 – Hexe

Zuerst sollte der Hexenkeks gebacken werden. Das kann man auch gut schon ein paar Tage zuvor erledigen. Eine Ausstechform findet ihr beispielsweise hier .

zutaten

  • 125g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 75g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 kleines Ei (S)
  • 60g weiche Butter/Margarine
  • 10g Kakaopulver
  • 1 EL Milch

zubereitung

Alle Zutaten zu einem glatten Teig vermischen und noch einmal gut durchkneten. Dann den Teig in Frischhaltefolie wickeln und etwa 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig wieder weich kneten und dann etwa 1cm dick ausrollen. Nun können die Hexen ausgestochen werden. Die ausgestochenen Kekse dann auf ein Backblech legen und gute 10 Minunten bei 180°C Heißluft backen.

2016_0922_10242700

2016_0922_12574100
2016_0922_12580000

 

Schoko-cupcakes (10 stück)

zutaten

  • 125g Butter (flüssig)
  • 125g Zucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 150g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 großes Ei (L)
  • Milch
  • 100g  Zartbitterschokolade
  • 1 EL Kakaopulver
  • (Schokoraspel, Schokotropfen, u.ä.)

zubereitung

Die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen. Dann die flüssige Butter, Zucker, Vanillinzucker, Mehl, Backpulver, Salz und das Ei vermengen. Nun die flüssige Schokolade dazugeben. Ist der Teig jetzt schon etwas zu fest einen Schupps Milch dazugeben. Nun noch das Kakaopulver untermengen. Wem das an Schoki noch nicht reicht, kann auch noch Schokoraspeln oder -tropfen dazugeben. Nun alles wieder gut vermischen und so lange Milch hinzugeben bis ein zäher, aber flüssiger Teig entsteht.

Ein Blech mit Muffinförmchen vorbereiten. Nun die Muffinförmchen etwa zur Hälfte mit dem Teig füllen. Das Ganze 25-35 Minuten bei 180°C Heißluft backen.

 

2016_0924_09370300

2016_0924_09390700
2016_0924_09422800

grünes mint-topping

zutaten

  • 100g Frischkäse
  • 100g weiche Butter
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 200g Puderzucker
  • Pfefferminzaroma
  • grüne Lebensmittelfarbe
  • alles Mögliche mit dem ihr verzieren wollt

zubereitung

Frischkäse, Butter und Vanillinzucker glatt rühren. Puderzucker nach und nach hinzugeben bis eine streichfähige Masse entsteht. Dann das Pfefferminzaroma dazugeben und die Lebensmittelfarbe. Beides in der Menge, die man selber für richtig hält. Je nach gewollter Intensität der Farbe und des Geschmacks. Die Masse nun in einen Spritzbeutel füllen. Je nachdem wie lange Ihr für die Zubereitung gebraucht habt, den Spritzbeutel für 20-30 Minuten in den Kühlschrank legen, damit die Masse nicht zu flüssig ist.

2016_0924_14214000

2016_0924_14232200

2016_0924_14301600

 

und nun der finale schritt

Wenn alle drei Komponenten vorbereitet sind, kommt der beste Teil (finde ich). Die Cupcakes kriegen ihr Topping und man kann sich beim Verzieren ein bisschen kreativ ausleben 😀

2016_0924_14445800

Damit das Topping nicht „wegläuft“ beim Dekorieren ist es sinnvoll, sich alles vorher bereit zu legen.

2016_0924_15153600

Sind die Cupcakes fertig dekoriert schnell in den Kühlschrank! Dort wird das Topping dann schön fest.

2016_0924_15300500

TADAAAA! Fertig sind die Wicked-Cupcakes! 😀 Die Cupcakes brauchen natürlich nicht zwingend die Keks-Hexe. Der Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt :)

dscf2384

Viel Spaß beim Nachbacken und natürlich beim verzehren dieser köstlichen und zauberhaften Cupcakes! 😀

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *