West Side Story im Theater Bonn

Es gibt Musicals, die etwas zeitloses haben. Und da gehört West Side Story definitiv zu. Dieses Stück bietet so viel Raum für kreative Inszenierungen. Man kann dieses Musical ganz klassisch und originalgetreu auf die Bühne bringen. Man kann es hier und da etwas kürzen, etwas dynamischer gestalten. Oder einfach ganz neugedacht und modern auf die Bühne bringen. Auch wenn dieses Musical musikalisch sicher eher zu den klassischeren Stücken gehört, ist die Thematik noch immer brandaktuell. In diesem Jahr habe ich schon zwei Inszenierungen der West Side Story gesehen. Im Sommer die Tourproduktion von WSS mit den Originalchoreographien – eine Inszenierung, die sehr klassisch und nah am Original war. Und Anfang des Jahres die Inszenierung des Theater Dortmund, die es mit ein paar Kürzungen und Modernisierungen geschafft haben, das Stück aufzupeppen. Und nun folgte mein Besuch der Inszenierung in Bonn. Wenn ich ehrlich bin, hat es mich nicht sooo sehr gereizt mir eine dritte Version der WSS in diesem Jahr anzusehen. Aber in Bonn wurde das Stück in eine U-Bahn-Station „verlegt“. Da ich die Idee total spannend fand und auch den Cast, habe ich mich auf den Weg nach Bonn gemacht.

WSS_2

Weiterlesen